Toning Your Abs - Häufige Übungsmythen

5 Fitnessgeräte, von denen Sie nie gewusst haben, dass Sie sie haben

Alles, was Sie brauchen, um Ihre Problembereiche zu straffen und fit zu werden, ist direkt vor Ihren Augen. Sie brauchen keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio und Sie brauchen definitiv keine teuren Fitnessgeräte. Es braucht nur ein wenig Fantasie, um Alltagsgegenstände in Körperformungswerkzeuge zu verwandeln.

1. Hartholzböden und Socken: Wenn es um Wohnkultur geht, sind Holzböden wirklich stilvoll, aber stellen Sie sich darauf, während Sie ein Paar Socken tragen, und Sie haben unwissentlich ein brandneues Fitnessgerät entwickelt, das Ihr Training auf ein ganz neues Niveau bringt. Der Hartholzboden unter Ihren Socken erzeugt eine rutschige Oberfläche, die mehr Muskeln beansprucht, wenn Sie versuchen, Ihre Bewegungen zu kontrollieren. Der ständige Kontakt mit dem Boden beim Zurückgleiten in die Ausgangsposition zielt auf Ihre inneren Oberschenkel und den Kern auf eine Weise ab, wie es eine normale Fitnessroutine niemals tun wird. Seitliche Ausfallschritte und Scherenbrett sind zwei gute Beispiele:

Seitlich gleitende Ausfallschritte:

Stellen Sie sich mit schulterbreit auseinander stehenden Füßen hin. Halten Sie Ihre Hände vor Ihre Brust, damit Sie ausgeglichen bleiben.

Legen Sie Ihr Gewicht in Ihr linkes Bein.

Wenn Sie Ihr linkes Knie langsam beugen und in die Hocke gehen, schieben Sie Ihren rechten Fuß zur Seite.

Wenn Sie Ihr linkes Bein strecken, schieben Sie den rechten Fuß wieder hinein. Ihr rechter Fuß steht in ständigem Kontakt mit dem Boden. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihr Bein mit Ihrem inneren Oberschenkel wieder hinein zu bringen.

Führen Sie drei Sätze mit jeweils 15 Wiederholungen auf jeder Seite durch.

Scherenbrett::

Beginnen Sie in einer vollen Plankenposition mit geraden Händen unter Schultern und Armen.

Schieben Sie Ihre Füße auseinander und öffnen Sie die Beine so weit wie möglich, ohne den unteren Rücken zu versenken. Drücken Sie Ihre inneren Schenkel zusammen, während Sie Ihre Füße wieder zusammengleiten. Führen Sie drei Sätze mit 15 Wiederholungen durch.

2. Deine Couch: Dieses Mehrzweckmöbel ist nicht nur zum Herumliegen gedacht. Es ist nicht nur ein großartiges Fitnessgerät für alle Trainingsstufen und für die Ganzkörper-Fitnessroutinen. Dank seiner verschiedenen Höhen (Sofakissen gegenüber Armlehne) können Sie auf verschiedene Teile Ihres Muskels zielen, die möglicherweise schwerer zu trainieren sind. Wenn Sie Ihre Beine auf dem Sofakissen anheben, während Sie einen Liegestütz ausführen, wird diese Oberkörperübung weiterentwickelt. Es zielt auf den oberen Teil Ihrer Brust und formt gleichzeitig Ihre Schultern und Arme. Anfänger üben die perfekte Form, während sie über der Armlehne stehen und sich zum Liegestütz lehnen. Durch Stehen können Sie das Körpergewicht steuern, das Sie drücken, und Sie erhalten die Vorteile definierter Arme und Brust.

3. Ihre Lebensmittel: Ob einmal pro Woche oder einmal im Monat, jede Übung hilft. Lebensmittel sind eine großartige Aktivität zur Stärkung der Arme. Wenn Sie nicht auf sich aufmerksam machen möchten, bewegen Sie sich nicht. Halten Sie in jedem Arm eine Einkaufstüte in einem Winkel von 90 Grad und halten Sie sie so lange wie möglich dort. Diese Übung wird als isometrischer Halt bezeichnet. Je länger Sie an Ort und Stelle bleiben, je mehr Muskelfasern Sie rekrutieren und je mehr Fasern Sie rekrutieren, desto schöner sehen Ihre Arme aus. So einfach ist das.

4. Dein Körper: Ihr Körper ist das einzige All-in-One-Cardio- und Krafttrainingstool, das Sie besitzen. In der Tat würden einige sagen, dass im Laden gekaufte Fitnessgeräte der Vergangenheit angehören, da neuere und kreativere Körperbewegungen die Langeweile des Trainings verringern. Der Burpee ist ein großartiges Beispiel für eine Ganzkörper-Muskelaufbau- und Cardio-Übung:

Burpee:

Platzieren Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander. Senken Sie Ihren Körper in eine hockende Position, während Sie Ihre Hände vor sich auf den Boden legen.

Treten Sie mit den Füßen zurück, so dass Sie sich in der Liegestützposition befinden. Für zusätzliche Intensität zurückspringen.

Beugen Sie die Ellbogen und senken Sie die Brust nach oben.

Bringen Sie Ihre Füße in ihre ursprüngliche Position. Steh auf und springe dann in die Luft.

5. Die Treppe: Treppen sind das beste Fitnessgerät, das Sie jemals besitzen werden. Der Hauptmuskel in Ihrem Hintern, der Gluteus Maximus, streckt Ihre Hüfte. Jedes Mal, wenn Ihre Hüfte gebeugt ist, muss Ihr Gluteus Maximus daran arbeiten, Ihr Bein zu strecken. Deshalb ist Treppensteigen so effektiv. Je höher der Schritt, desto größer die Hüftflexion und desto mehr arbeitet Ihr Po.

Es endet nicht dort. Stellen Sie sich am Ende der Bewegung aufrecht hin und legen Sie Ihr gesamtes Gewicht auf das Bein, das Sie nach oben drücken. Dies funktioniert ein weiterer Po-Muskel namens Gluteus Medius. Dieser Muskel strafft die Seite Ihres Hinterns, während er sich biegt, um Ihre Hüften in Ausrichtung zu halten.

Hier hört es nicht auf. Fast alles kann zu Ihrem brandneuen Fitnessgerät werden und jeder Fitnessroutine Spaß und Innovation verleihen.

Inspiriert von Alicia D Jones

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Fitness in Deutschland – Tutorials, News, Jobs & mehr vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten, Tipps & Jobs zum Thema Fitness, Krafttraining & Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Anzeige

Auch interessant

Übungen zum Tone Butt - Toe Tap Butt Übung

Fünf Tipps, mit denen Sie Ihre flachen Magenziele der Woche erreichen können

Eine neue Woche beginnt – sind Ihre Ziele bereit? Wenn Sie versuchen, einen flachen Bauch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?