Toning Your Abs - Häufige Übungsmythen

7 Beste Konditionierungsübungen für Gymnastik

1. Jumping Jacks – Diese Übung wird auch als “Sternensprung” bezeichnet. Sie können sich selbst herausfordern, indem Sie sehen, wie hoch Sie bei jeder Wiederholung springen können. Außerdem können Sie an dem Punkt, an dem die Beine zusammengebracht werden, eine Kniebeuge ausführen. Jumping Jacks sind eine hervorragende Möglichkeit, um Ihre Aufwärmroutine zu beginnen.

2. Burpee – Dies ist eine 4-Punkte-Übung. Lassen Sie sich von einem Ständer aus in die Hocke fallen. (Anzahl 1) Treten Sie Ihre Beine in eine Plankenposition (Anzahl 2) Bringen Sie die Beine wieder in die Hocke (Anzahl 3). Springen Sie so hoch wie möglich. (Anzahl 4) Für zusätzliche Schwierigkeiten können Sie diese Übung jedes Mal, wenn Sie sich im ersten Push befinden, mit einem zusätzlichen Liegestütz ausführen– –nach oben Position.

3. Burpee Klimmzüge – Führen Sie einen Burpee unter einer horizontalen Stange durch, wenn Sie springen, greifen Sie die Stange und ziehen Sie sie hoch. Klimmzüge zielen hauptsächlich auf die Muskelgruppe Latissimus dorsi ab.

4. Handstand Push-up – In einem Handstand so weit wie möglich absenken und zum Handstand zurückschieben. Dies sollte an einer Wand erfolgen, entweder mit dem Rücken zur Wand oder zur Wand.

5. V-ups – Legen Sie sich mit den Armen über dem Kopf flach auf den Boden. Heben Sie gleichzeitig Ihre Arme und Schultern an, während Sie die geraden Beine anheben, um in einer V-Position zu landen. Wiederholen Dies ist eine hervorragende Übung, um die Kernmuskelkraft zu entwickeln. Der Rectus abdominis und die Obliques (der Name für diese Kernmuskeln) ziehen sich nur dann dramatisch zusammen, wenn ein tatsächlicher Taillenflex auftritt. Dies bedeutet, dass Sie die Bewegung in Ihrem Bauch isolieren müssen, anstatt zu versuchen, Ihre Arme und Schultern zu schwingen, damit die Übung in Schwung kommt. Kein Schummeln!

6. Squat Jumps – Halten Sie Ihren Rücken so senkrecht wie möglich, bücken Sie sich tief und berühren Sie den Boden mit Ihren Fingern. Springen Sie dann in eine gestreckte Position. Während der Kniebeugephase sollten Ihre Fersen auf dem Boden bleiben. Diese Übung wirkt auf Gesäßmuskeln, Kniesehnen, Oberschenkel und Waden.

7. Treppen laufen – Dies ist eine der besten Möglichkeiten, um Kraft und Stärke in Ihren Beinen zu entwickeln. Treppen sind vorteilhaft, da sie mehr Beinmuskeln beanspruchen als laufen und die vertikale Sprungfähigkeit verbessern. Klettere also wie Rocky die Treppe hinauf und sei dein eigener Champion.

Das Konditionieren Ihrer Kraft und aeroben Ausdauer ist im Turnsport äußerst wichtig. Es beugt Verletzungen vor und ermöglicht es dem Turner, längere und anspruchsvollere Routinen auszuführen. Die meisten ernsthaften Turner machen täglich Konditionierungsübungen und machen ihre Routinen einzigartig, indem sie sie auf ihre Lieblingsmusik einstellen.

Inspiriert von Kimberly Dick

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Fitness in Deutschland – Tutorials, News, Jobs & mehr vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten, Tipps & Jobs zum Thema Fitness, Krafttraining & Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Anzeige

Auch interessant

Übungen zum Tone Butt - Toe Tap Butt Übung

Fünf Tipps, mit denen Sie Ihre flachen Magenziele der Woche erreichen können

Eine neue Woche beginnt – sind Ihre Ziele bereit? Wenn Sie versuchen, einen flachen Bauch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?