Trends & Promis

Demi Lovato erklärte, welche Pronomen sie jetzt bevorzugt

Demi Lovato hat gerade klargestellt, welche Pronomen sie bevorzugt. Die Sängerin hat zuvor eine Vorliebe für sie/sie-Pronomen festgestellt, aber sie verwendet sie/ihre Pronomen wieder, teilte sie kürzlich in einer Folge des von Tamara Dhia moderierten Spout-Podcasts mit.

„Ich habe tatsächlich die Pronomen von sie/sie wieder übernommen“, sagte Lovato, nachdem Dhia sie gebeten hatte, ihre gewählten Pronomen von ihnen/ihr für jemanden zu erklären, der das Konzept möglicherweise nicht versteht. „Für mich bin ich eine so fließende Person“, fuhr sie fort. „Besonders letztes Jahr war meine Energie in meiner männlichen und weiblichen Energie ausgeglichen, sodass ich, als ich vor die Wahl gestellt wurde, in ein Badezimmer zu gehen und ‚Frauen‘ und ‚Männer‘ zu sagen, nicht das Gefühl hatte, dass es ein Badezimmer gibt für mich, weil ich mich nicht unbedingt wie eine Frau fühlte. Ich fühlte mich nicht wie ein Mann. Ich fühlte mich einfach wie ein Mensch.“

Demi Lovato ist „stolz“, dass sie ihr neues Album „Clean and Sober“ gemacht hat

In letzter Zeit habe sie sich jedoch anders gefühlt, sagte die Sängerin im Podcast. „In letzter Zeit fühle ich mich weiblicher und habe sie/sie wieder adoptiert“, sagte sie. „Aber ich denke, was wichtig ist, ist, dass niemand perfekt ist. Jeder bringt irgendwann Pronomen durcheinander, und besonders wenn die Leute lernen. Es geht nur um Respekt.“

Dies geschieht etwas mehr als ein Jahr, nachdem Lovato zum ersten Mal mitgeteilt hat, dass sie sich als nicht-binär identifiziert und die Pronomen sie/sie in Zukunft verwenden würde, während sie mit Demi Lovato in ihrem Podcast 4D spricht. „In den letzten anderthalb Jahren habe ich einige Heilungs- und Selbstreflexionsarbeit geleistet, und durch diese Arbeit hatte ich die Offenbarung, die ich als nicht-binär identifiziere. Nachdem dies gesagt ist, werde ich ändere offiziell meine Pronomen in sie/sie“, erklärte sie. „Ich denke, dass dies am besten die Flüssigkeit widerspiegelt, die ich in meinem Geschlechtsausdruck spüre, und es mir ermöglicht, mich am authentischsten und der Person treu zu fühlen, von der ich beide weiß, dass ich sie bin und immer noch entdecke.“

Seitdem ist sie offen über ihre Erfahrung mit der Verwendung neuer Pronomen und teilt mit, dass es in Ordnung ist, wenn Leute sie versehentlich falsch benennen, wenn ihre Absichten am richtigen Ort sind. „Solange Sie weiterhin versuchen, meine Wahrheit zu respektieren, und solange ich mich an meine Wahrheit erinnere, wird die Verschiebung von selbst kommen“, schrieb sie im Juli 2021 in der Überschrift eines seitdem gelöschten Instagram-Posts. „… Es ist alles über Ihre Absicht. Es ist mir wichtig, dass Sie es versuchen, aber wenn Sie einen Fehler machen, ist es in Ordnung.

Während sie in ihrem letzten Podcast-Auftritt deutlich machte, dass sie derzeit sie / ihre Pronomen bevorzugt, listet Lovatos Instagram-Biografie sie / sie / sie / sie jetzt als ihre Pronomen auf.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"