Allgemein

Mike Zavodsky arbeitet (von zu Hause aus), um der fitteste Manager der NBA zu werden

Seit sie das Team 2017 von Auburn Hills zurück in die Innenstadt von Detroit verlegt haben, haben die Pistons damit begonnen, die Marke und Kultur der Organisation wiederherzustellen.

Genauso wichtig wie die Neuausrichtung des Franchise war es, sich wieder mit der Stadt zu verbinden und ihre Präsenz in der Stadt zu vergrößern. Die Pistons haben mehrere Initiativen ins Leben gerufen, um diese Mission zu unterstützen, wie z. B. die Investition von 2,5 Millionen US-Dollar, um den Bau, die Renovierung und die Renovierung von 60 Basketballplätzen in Parks in der ganzen Stadt zu unterstützen. Die Pistons haben sich für den Start auch mit Shopify zusammengetan GESCHÄFT313das lokalen Unternehmern und Kleinunternehmern kostenlose Vermögenswerte und Ressourcen zur Verfügung stellt, um ihre Marken mithilfe des Pistons-Werbeinventars zu bewerben.

An der Spitze dieser Initiativen und mehrerer anderer in Arbeit befindlicher Initiativen steht Pistons Sports and Entertainment Chief Business Officer Mike Zavodsky. Bevor er im Sommer 2020 diese Position übernahm, leitete er den kommerziellen Vertriebs-, Marketing- und PR-Bereich für Roc Nation und verbrachte 14 Jahre bei BSE Global, wo er den Vertrieb und das Marketing für die Teams und Liegenschaften des Unternehmens beaufsichtigte.

Zusammen mit seiner geschäftlichen Expertise könnte Zavodsky möglicherweise Anspruch auf das beste Heim-Fitnessstudio in der NBA von einer Führungskraft erheben. Hochwertige Gummi-Gymnastikmatten säumen den Boden als Cardiogeräte, Hanteln und all seins wesentliche Ausrüstung ruht bequem darauf. Als Frühaufsteher beginnt er seinen Tag um 4:30 Uhr mit Krafttraining und beendet ihn mit Cardio, bevor er sich für die Nacht zurückzieht. Es ist eine Routine, die er jetzt seit mehreren Jahren macht und ihm geholfen hat Energie den ganzen Tag erhalten.

Wir sprachen mit Zavodsky über die Ursprünge seiner Routine, was seine zwei Tage am Tag ausmachen und den Vorteil, alles zur Verfügung zu haben, was er braucht.

Mike Zavodsky Heim-Fitnessstudio mit den wichtigsten Fitnessgeräten
Mit freundlicher Genehmigung von Mike Zavodsky

Wenn Sie die meisten Heim-Fitnessstudios sehen, haben einige möglicherweise einige freie Gewichte herumliegen und es gibt ein paar Geräte. Für ein tolles Training müssen Sie nie das Haus verlassen. Warum war es Ihnen wichtig, sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen?

Es war wahrscheinlich vor ungefähr fünf oder sechs Jahren, als sich die Dinge für mich beruflich beschleunigten. Ich bemerkte, dass ich weniger Energie hatte und vieles davon hatte mit meiner Ernährung und meinem Training zu tun. Also machte ich von diesem Punkt aus einen kompletten Wechsel und machte ihn zu meinem Fokus. Ich trainiere morgens, mit Krafttraining und Cardio abends, wenn ich nach Hause komme. So sehr es körperlich ist, so ist es auch geistig. Die morgendliche Sitzung bereitet mich auf den Tag vor und das Cardio am Abend lässt mich abschalten. Die Ausrüstung, die ich ausgewählt habe, war diesbezüglich sehr spezifisch.

Was würden Sie sagen, ist Ihr Lieblingsgerät?

Meine Flachbank. Ich bin ein großer Fan des Brusttages.

Mike Zavodsky Langhantel-Bankstation in seinem Heim-Fitnessstudio
Mit freundlicher Genehmigung von Mike Zavodsky

Wie bist du dazu gekommen, im Morgengrauen zu trainieren?

Ich bin immer ziemlich früh aufgestanden. Ich habe als Junior im College ein Praktikum bei den Nets gemacht. Mein damaliger Chef bat mich, ihn um 17:30 Uhr im Büro zu treffen. Ich fragte ihn, ob er vormittags oder nachmittags meinte. Er sagte Morgen, weil er einiges durchgehen wollte – und das war mein erster Tag. Ich gehe ins Büro, wir haben uns getroffen, und ich war so müde nach diesem Tag. Ich schickte ihm eine Nachricht und fragte ihn, wie er das jeden Tag mache. Er sagte, er habe jeden Tag mit einem Training begonnen und das habe ihn durch den Tag angetrieben. Von da an war frühes Aufstehen die Regel. Als ich ein bisschen älter wurde, veränderte sich mein Energieniveau, weil ich weiterhin früh aufwachte. Die Änderung kam wirklich in das Hinzufügen der Ernährungsumstellung und Cardio auf der hinteren Hälfte des Tages.

Die meisten Ihrer Jobs sind mit viel Reisen verbunden, und das bedeutet normalerweise, dass Sie viel Essen mitnehmen müssen. Als Sie bemerkten, dass Ihre Energie nachließ, welche Änderungen nahmen Sie an Ihrer Ernährung vor?

Ich möchte das Wort reglementiert nicht verwenden, weil das verrückt klingt, aber es ist so. ich Vermeiden Sie es, viele zuckerhaltige Getränke zu trinken und konzentrierte mich wirklich darauf, mehr Wasser und Bio-Produkte zu trinken. Aus ernährungsphysiologischer Sicht ernähre ich mich ziemlich proteinreich. Jeden Morgen starte ich mit einem Proteinshake. Es ist Proteinpulver, PBfit und Obst. Den ganzen Tag über esse ich alle paar Stunden in kleinen Schritten und ziemlich gesunde Sachen, wie Obst und einen Quest-Riegel. Das Abendessen ist eine größere Mahlzeit, aber es sind immer proteinreiche und leichte Kohlenhydrate.

Wie sieht Ihre aktuelle Therapie aus?

Ich wechsle mein Training alle drei Tage. Ein Tag ist Brusttraining, das die Flachbank, die Schrägbank und die Schrägbank umfasst. Ich habe eine Flye-Maschine, die ich auch benutze. Ich werde schwere Gewichte und dann leichte Gewichte für Wiederholungen mischen. Ich füge an diesem Tag auch eine Vielzahl von Bauchmuskelübungen hinzu. Ich habe einige Kettlebells, die ich für verschiedene Dinge verwende, einschließlich der Bauchmuskeln, und ich habe eine Crunch-Maschine. Cardio für diesen Tag ist das Laufband am Abend.

Für die Arme habe ich eine Curling-Maschine, die auch Trizepsbeugungen ausführt. Ich habe ein Pulldown-Kabel und eine Kurzhantelablage, die ich für Curls und Overheads am Armtag verwende. Die Curl-Stange verwende ich eher für Wiederholungen, und das mache ich am Ende eines Trainings. Ich werde auch ein paar Erhöhungen auf der Flachbank für den Trizeps machen. Cardio wird der Ellipsentrainer sein.

Ich mache Rücken und Schultern zusammen. Ich benutze die Schulterpresse, um zu beginnen, dann werde ich einige Pulldowns für Lats machen. Danach werde ich die Rudermaschine im Sitzen trainieren, dann mache ich ein paar freie Gewichte für das Überkopfdrücken. Ich mische an diesem Tag auch Bauchmuskeln ein. Ich werde an diesen Tagen nachts rudern.

Haben Sie dieses Programm selbst zusammengestellt?

Bevor ich mich wirklich damit befasste, gehörte ich einem Fitnessstudio an, als ich in New Jersey lebte. Ich sprach mit einigen der Trainer dort und den verschiedenen Leuten, die ich die ganze Zeit dort beim Training sah, und fragte sie, was ihre Routine war. Ich nahm das und setzte zusammen, was für mich am besten funktionierte.

Wie groß war dieser Luxus während der Pandemie?

Ich bin privilegiert und gesegnet, die Gelegenheit zu haben, dies in meinem Haus zu haben. Es war eine großartige Flucht für mich. Um auf den energetischen und mentalen Aspekt zurückzukommen, es war eine großartige Möglichkeit, etwas Energie in etwas Nützliches zu lenken.

Was würden Sie jemandem raten, der sich wirklich für sich selbst einsetzen möchte, aber das Leben dazwischen kommt?

Ich denke, es muss ein Lebensstil werden. Für mich reise ich auch viel. Im Jahr 2021 habe ich, glaube ich, nur drei Tage verpasst, um ins Fitnessstudio zu gehen. Wenn es ein Teil Ihres Lebens und Ihres Alltags wird – selbst wenn ich in eine andere Stadt reise, mache ich das immer noch. Machen Sie es zu einem Teil Ihrer täglichen Routine und es wird sich wie nichts anderes anfühlen als das, was Sie normalerweise tun.

.

Quelle: muscleandfitness

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"