Muskelaufbau

Muskelaufbau nach 60 bei Männern – 7 Tipps, wie man schneller Muskeln aufbaut

Gesunde, straffe und gut konturierte Muskeln zeigen anderen, dass Sie gesund, erfolgreich und leistungsfähig sind. Stärkere Muskeln helfen Ihnen nicht nur, für andere Männer kraftvoller und für Frauen sexy auszusehen, sondern verleihen auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Der Körper körperlich kräftigerer Männer kann nach einer Krankheit schneller heilen und hat in der Regel eine bessere Knochendichte.

Aus verschiedenen Gründen verfügt der durchschnittliche Mann in jungen Jahren über mehr natürliche Muskelmasse als im Alter. Diese Tatsache bedeutet jedoch nicht, dass Männer im Alter von 60 Jahren und darüber keine sehr gesunde, stark aussehende Figur erreichen können: Sie können es.

Um Muskeln nach dem 60. Lebensjahr aufzubauen, ist es wichtig zu wissen, wie es geht. Einfach nur einzutauchen und mit dem Heben von Gewichten zu beginnen, ist wahrscheinlich nicht nur weniger erfolgreich, sondern möglicherweise sogar viel gefährlicher, als wenn Sie unter Anleitung eines Körpertrainingsexperten einen maßvollen Ansatz verfolgen.

Wenn dich der Muskelaufbau nach 60 interessiert, hier sind 7 Tipps, wie du schneller Muskeln aufbaust:

1. Der Muskelschwund beginnt nach dem 25. Lebensjahr:

Verstehen Sie, dass Sie etwas härter arbeiten müssen als in Ihren 20ern, um den schlanken, muskulösen Körperbau zu erreichen, den Sie sich wünschen. Das liegt daran, dass der durchschnittliche Mann im Alter von 60 Jahren etwa 50 % seiner natürlichen Muskelmasse verloren hat (im Vergleich zu vor dem 25. Lebensjahr). Dies liegt an der Tatsache, dass Muskeln ab dem 25. Lebensjahr auf natürliche Weise zu verkümmern beginnen – und der Prozess sich jedes Jahr stetig fortsetzt.

2. Sie können Muskelschwund durch Krafttraining und Ernährung verlangsamen oder stoppen:

Glücklicherweise haben Sie die Macht, Muskelatrophie zu stoppen. Krafttraining und die richtige Ernährung können Sie wieder auf den Weg bringen, nackt oder im Badeanzug wieder gut auszusehen – auch weit über das 60. Lebensjahr hinaus.

3. Es ist nie zu spät, mit dem Krafttraining zu beginnen:

Der stärkste und effektivste Weg, um Muskelmasse aufzubauen, ist Krafttraining. Freie Gewichte wie Lang- und Kurzhanteln bieten Ihnen eine erstaunliche Gelegenheit, den Muskeln in Brust, Schultern, Armen, Rücken, Beinen und Bauch attraktive Festigkeit und Form zu verleihen.

4. Konsultieren Sie Ihren Arzt:

Bevor Sie mit einem Trainingsprogramm beginnen, sollten Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren.

5. Beginnen Sie immer mit leichten Aufwärmübungen:

Beginnen Sie jedes Training mit einer Reihe leichter Aufwärmübungen. Während das Dehnen vor dem Training in jedem Alter wichtig ist, ist es besonders wichtig, wenn unser Körper altert.

6. Beginnen Sie mit Brusttraining mit Lang- oder Kurzhanteln:

Es gibt eine Reihe von Übungen, mit denen Sie Ihre Muskeln am ganzen Körper aufbauen können. Hier beginnen wir mit zwei Arten: eine, die sich auf den Aufbau Ihrer Brust konzentriert, und eine andere, die sich auf den Aufbau Ihrer Schultern konzentriert.

Probieren Sie für Ihre Brust das Bankdrücken aus. Hier ist wie:

1. Legen Sie sich flach auf den Rücken auf eine Trainingsbank, während Sie Ihre Füße flach auf dem Boden halten.

2. Beginnen Sie nur mit der Stange (die allein 45 Pfund wiegt). Heben Sie die Stange aus dem Gestell und halten Sie sie auf Armeslänge über sich.

3. Als nächstes senken Sie die Stange langsam ab, bis sie knapp über Ihrer Brust berührt.

4. Schließlich heben Sie die Stange wieder an, bis Ihre Arme vollständig gestreckt sind (fast in eine „gesperrte“ Position).

5. Wiederholen Sie dies für 5-10 Wiederholungen, machen Sie eine Pause und machen Sie insgesamt 2-3 Sätze.

7. Probieren Sie die Schulterdrücken-Deltoid-Übung aus:

Um mit dem Aufbau Ihrer Schultern zu beginnen, versuchen Sie es mit der Schulterdrücken-Deltoid-Übung. Hier ist wie:

1. Setzen Sie sich aufrecht auf eine Schulterpresse-Übungsbank und legen Sie Ihre Hände auf die Langhantel.

2. Drücken Sie nun das Gewicht nach oben über Ihren Kopf und halten Sie es dort kurz.

3. Senken Sie schließlich die Stange (unter kontrollierter Bewegung), bis sie in die Ausgangsposition zurückkehrt.

4. Wiederholen Sie dies für 5-10 Wiederholungen, machen Sie eine Pause und machen Sie insgesamt 2-3 Sätze.

Probieren Sie diese 7 Schritte zum Muskelaufbau nach dem 60. Lebensjahr aus und Sie werden nach ein oder zwei Wochen spürbare Ergebnisse sehen.

Inspiriert von Robbie T. James

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"