Nach einer Verletzung wieder fit werden

Nach einer Verletzung wieder fit werden

Post Verletzung

Das Zurückkommen von einer Verletzung kann herausfordernd und frustrierend sein, aber lassen Sie es nicht zu, dass es das Beste aus Ihnen herausholt. Nehmen Sie sich Zeit, halten Sie sich an Ihr Training und erkennen Sie, wann Sie Hilfe benötigen. Wenden Sie sich an Personal Trainer, Physiotherapeuten und Ihren Arzt. und befolgen Sie diese Fitness-Tipps, um zu Ihrer Fitness-Routine zurückzukehren.

Form und Funktion

Die richtige Trainingsform ist immer wichtig, aber unbedingt erforderlich, wenn Sie von einer Verletzung zurückkehren. Überprüfen Sie zumindest die richtige Form für jede Übung, die die zuvor verletzte Stelle betrifft. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an einen der Personal Trainer in Ihrem Fitnessstudio. Hier können Sie nach ACE-zertifizierten Fachleuten in Ihrer Nähe suchen.

Unabhängig von der Übung helfen Ihnen diese Hinweise dabei, eine gute Form beizubehalten:

1. Halten Sie Ihre Wirbelsäule lang. Dies gewährleistet eine gute Haltung ohne Überkorrektur.

2. Entspannen Sie Ihre Schultern. Stress und Computerzeit machen die Schultern straff. Lassen Sie diesen Stress los und Ihre Schultern werden natürlich sitzen.

3. Bewegen Sie sich von Ihren Hüften. Während Ganzkörper- und Unterkörperübungen wird Bewegung von Ihren Hüften aus ausgelöst. Halten Sie Ihre Wirbelsäule lang und bewegen Sie sich von den Hüften weg, um eine Beteiligung des unteren Rückens zu vermeiden.

Wählen Sie die richtigen Übungen

Wählen Sie die richtigen Übungen

Es kann für das Ego schwierig sein, Ihre Übungen zu verbessern, aber genau das müssen Sie tun, wenn Sie nach einer Verletzung wieder zum Training zurückkehren. Wählen Sie entweder eine Übung, die weniger anspruchsvoll ist als die Übungen, die Sie vor der Verletzung durchgeführt haben, oder beschränken Sie das Gewicht und den Bewegungsbereich der Übungen.

Wenn Sie beispielsweise von einer Knieverletzung zurückkehren, verringern Sie das Gewicht Ihrer Kniebeugen und hocken Sie dann nur so weit wie möglich in die Hocke, während Sie schmerzfrei bleiben. Wenn Sie zum ersten Mal zurückkommen, möchten Sie vielleicht sogar die Gewichte ganz entfernen und sich auf Körpergewichtsübungen beschränken.

Testen Sie dann jedes Mal, wenn Sie Kniebeugen machen, Ihren Bewegungsumfang, um festzustellen, ob Sie ohne Schmerzen etwas tiefer werden können. Mit der Zeit können Sie die volle Bewegungsfreiheit erreichen. Sie können dann das Gewicht, das Sie heben, sicher erhöhen.

Schmerz ist dein Freund

Schmerz ist die Art und Weise, wie Ihr Körper Sie wissen lässt, dass etwas nicht stimmt. Halten Sie sich vor dem Training von Schmerzmitteln fern, damit Sie auf Ihren Körper hören können. Wenn Ihre Verletzungsstelle während des Trainings weh tut, tun Sie mehr Schaden als Nutzen. Bemerken Sie Schmerzen während einer Übung? Probieren Sie einige oder alle dieser Tipps aus:

1. Begrenzen Sie Ihren Bewegungsbereich, um in einem schmerzfreien Bereich zu bleiben.

2. Wechseln Sie zu einer anderen, schmerzfreien Übung.

3. Verringern Sie das verwendete Gewicht.

Dies kann der schwierige Teil sein, um wieder zum Training zurückzukehren. Wenn Sie nur begrenzte Kenntnisse über Übungsmodifikationen oder -vielfalt haben, fällt es Ihnen möglicherweise schwer, eine schmerzfreie Übung zu finden, die auch den zuvor verletzten Bereich stärkt. In diesem Fall ist es an der Zeit, einen Physiotherapeuten mit Krafttrainingskenntnissen oder einen Personal Trainer mit Kenntnissen über die Wiederherstellung von Verletzungen zu finden.

Aktive Wiederherstellung ist ein Muss

Aktive Wiederherstellung ist ein Muss

Eine aktive Erholung nach dem Training kann abhängig von Ihren Zielen verschiedene Bedeutungen haben. Nach der Verletzung empfehle ich Folgendes:

  • Da sich die meisten von uns keine wöchentliche Massage leisten können, verwenden Sie eine Schaumstoffrolle, um die Muskeln um die Verletzung herum tief zu massieren.
  • Kryotherapie ist eigentlich nur Eis! Obwohl es beliebte und teure Kryotherapie-Behandlungen gibt, sind ein 20-minütiger Eisbeutel nach dem Training oder ein Bad in einem kalten Pool eine großartige Möglichkeit, die Vorteile der Kälte zu nutzen.
  • Bleiben Sie hydratisiert und essen Sie gut. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag genug Wasser trinken und die Nährstoffe erhalten, die Sie für Ihr Trainingsniveau benötigen.
  • Bemühen Sie sich besonders, sich zu dehnen. Beenden Sie Ihr Training mit einer Schaumstoffrolle und einer Dehnungsroutine für die Muskeln, die Ihre Verletzung umgeben. Konzentrieren Sie sich auf tiefe, lange Strecken. Halten Sie die Dehnung mindestens 60 Sekunden lang. Behalten Sie auch hier eine schmerzfreie Position bei. Versuchen Sie einen sanften oder erholsamen Yoga-Kurs, um Hilfe beim Finden großartiger Strecken zu erhalten.
Inspiriert von ACE

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Fitness in Deutschland – Tutorials, News, Jobs & mehr vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten, Tipps & Jobs zum Thema Fitness, Krafttraining & Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Anzeige

Auch interessant

Verbessert Gesundheitscoaching das Wohlbefinden der Kunden?  Was die Forschung sagt

Verbessert Gesundheitscoaching das Wohlbefinden der Kunden? Was die Forschung sagt

Zertifizierte Gesundheits- und Wellness-Coaches sind erfahrene Gesundheitsberater, die evidenzbasierte Methoden anwenden, um die Gesundheit und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?