Isometrische Bauchmuskeln - 7 Sekunden bis zu einem Sixpack mit isometrischen Bauchmuskelübungen

Tipps zum Krafttraining für Frauen

Vorbei sind die Zeiten, in denen Krafttraining von Konkurrenten im Bodybuilding betrieben wird. Vorbei sind die Zeiten, in denen nur die Jungs ihre Muskeln festigten, um ihre Stärke zu zeigen. Heute kennen sogar Frauen die Vorteile des Aufbaus starker Muskeln und der Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils.

Wenn Sie also ein Nachkomme der Venus sind und dennoch fest, stark und gesund sein möchten, folgen Sie diesen Anleitungen zum Krafttraining:

Härter arbeiten

Die anatomische Struktur von Männern unterscheidet sich von der von Frauen. Während Männer ihren Körper durch einfaches Krafttraining leicht festigen können, ist dies nicht möglich. Frauen müssen im Vergleich zu Männern härter arbeiten, um die gleichen Ergebnisse zu erzielen. Dies ist zwar eindeutig unfair, aber Sie können dafür Hormone und Körperelektrolyte verantwortlich machen.

Halte das Training im Gleichgewicht

Was ist die Konzentration deines Trainings? Konzentrierst du dich auf deinen Oberkörper, deine Beine oder deinen Po? Balance ist der Schlüssel. Arbeite an jedem Teil deines Körpers. Es nützt nichts, ein perfekt durchtrainiertes Bein zu haben, wenn dein Hintern höllisch durchhängt. Das gleiche gilt für das allgemeine Training Ihres Körpers. Verbesserst du deine Ausdauer oder deine Kraft? Balancieren Sie diese Dinge so gut wie Sie nach einem Ganzkörper-Wellness, nicht einem Gewichtheben-Wettbewerb.

Gut essen

Sie müssen die Energie, die Sie beim Krafttraining verloren haben, wieder zurückgewinnen. Essen Sie richtig und essen Sie nur die Lebensmittel, die Ihnen bei Ihrem Krafttraining helfen. Essen Sie nichts, nur weil Sie hungrig sind. Wenn Sie dies tun, verlieren Sie den eigentlichen Zweck Ihres Krafttrainings. Manche Frauen würden nach einem harten Tag des Krafttrainings einfach nachlassen, seien Sie nicht wie sie. Machen Sie weiter mit Ihrem Training und halten Sie das Protein in Ihrer Nahrung aufrecht.

Mehr Fett verbrennen

Schon mal keinen Schmerz, keinen Gewinn gehört? Wenn Sie mit Gewichten trainieren, müssen Sie konsequent Fett verbrennen. Spielen Sie nach den Zahlen. Je mehr Beinübungen Sie machen, desto besser wären diese Beine. Wenn Sie Fett verbrennen, werden Ihre Muskeln fester und straffer.

Big Tree-Schulungen

In der Welt des Bodybuildings gibt es die sogenannten Big Tree-Übungen. Dazu müssen Sie nicht in den Park gehen. Wenn du mit Gewichten trainierst, dann ist es Zeit für dich, Kreuzheben, Kniebeugen und Bankdrücken zu machen. Tun Sie dies religiös und Sie werden beeindrucken, sogar Sie selbst.

Habe eine regelmäßige Trainingsgewohnheit

Eine regelmäßige Trainingsgewohnheit macht dich diszipliniert. Es passt auch Ihre Muskeln und Ihren Körper an die Aufgabe an. Wenn Sie Ihren Geist auf das Ziel richten, einen sexyeren und festeren Körper zu haben, wird Ihr ganzer Körper folgen. Versuchen Sie, Ihr Krafttraining regelmäßig durchzuführen, nicht nur, wenn Sie es spüren. Haben Sie einen regelmäßigen Zeitplan und brechen Sie ihn nicht. Wenn Sie sich entscheiden, jeden zweiten Tag zu trainieren, dann trainieren Sie jeden zweiten Tag.

Ziele setzen

Ziele halten Sie konzentriert und nichts ist für fokussierte Frauen unmöglich, die einen guten Krafttrainingsplan durchlaufen. Wenn du durch Training Fett verlieren möchtest, dann konzentriere dich darauf, dieses Ziel zu erreichen. Goal hält uns auf dem richtigen Weg und wir sind auf dem richtigen Weg, wir können alles erreichen.

Inspiriert von Jason Szova

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Fitness in Deutschland – Tutorials, News, Jobs & mehr vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten, Tipps & Jobs zum Thema Fitness, Krafttraining & Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Anzeige

Auch interessant

Toning Your Abs - Häufige Übungsmythen

5 Übungen, um deine Karate-Haltungen zu verbessern

Kampfsportlehrer machen oft den gleichen Vergleich, um zu erklären, warum man gute Karate-Haltungen braucht. Ihre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.