Fitness

5 Gründe, mit dem Nano X3 Trainingsschuh von Reebok aufzusteigen

Reebok hat die dritte Ausgabe seines beliebten Nano-Trainingsschuhs herausgebracht und ist bestrebt, seinen Anspruch, der „offizielle Fitnessschuh“ zu sein, nicht zu unterschätzen. Als große Fans früherer Nano-Modelle haben wir uns dieses neue Fitnessangebot genauer angesehen und fünf Gründe gefunden, die dafür sprechen, bei dieser Trilogie zu bleiben.

1. Lift-and-Run (LAR)-Chassis-System

Reebok wollte schon immer, dass seine Nano-Trainingsschuhe für das Fitnessstudio oder die Laufbahn geeignet sind, und mit CrossFit-Champions wie Rich Froning, die dem Franchise seinen Namen leihen, wissen Sie, dass der Nano X3 erneut liefern muss. Reebok ist mit dem neuen „Lift and Run“-Chassis-System, das in der Mittelsohle platziert ist, sogar noch einen Schritt weiter gegangen. Der LAR ist eine der größten Innovationen im Nano X3 und hat das Ziel, zusätzliche Unterstützung für alle Trainingsanforderungen zu bieten, einschließlich Heben, Laufen und Springen. Wir haben festgestellt, dass die Reaktionsfreudigkeit dieses neuen Fahrwerkssystems die Reaktionen bei Bewegungen unterstützt, die Agilität erfordern, wie z. B. Box-Jumps oder Herumrennen in verschiedene Richtungen.

2. ROPEPRO+ Außensohle mit brandneuem Profilmuster

Da von den X3s des Nano erwartet wird, dass sie Ihr neuer perfekter Trainingspartner sind, müssen sie so robust sein wie alte Stiefel. Die ROPEPRO+-Außensohle verfügt über integrierte Kanten, um Ihren Halt zu sichern, wenn Sie ihn am dringendsten benötigen, z. B. beim Erklimmen eines Seils oder beim Laufen in schwierigem Gelände. ROPEPRO+ wurde jetzt für mehr Zuverlässigkeit seit dem X2 aktualisiert und wird jetzt durch ein neues charakteristisches Reebok-Trainingsmuster ergänzt, das schick aussieht, aber auch so konzipiert wurde, dass es auch Verschleiß standhält.

3. Aktualisierte Ferse

Die Nanos sind dafür bekannt, dass sie leicht sind, aber dennoch stark und langlebig bleiben und gleichzeitig überraschend bequem sind. Ein Teil dieses Erfolgs war schon immer dem Absatz des Nano zu verdanken, und in dieser dritten Folge wurde er erneut verbessert. Ein aktualisiertes Kuppel-TPU in der Ferse wurde entwickelt, um unter schweren Belastungen zu härten, um das Gleichgewicht für Aufgaben wie Gewichtheben zu gewährleisten. Die Ferse wird dann weicher, wenn sie nicht stark belastet wird. Die Kuppel ist außerdem von Floatride Energy Foam für zusätzliche Reaktionsfähigkeit und Dämpfung umgeben und mit der TPU-Platte verbunden; Bietet zusätzliche Seiten- und Torsionsunterstützung. Sie sollten mit dem X3 einen besseren Vortrieb entdecken.

Siehe auch  Gewichtheben für Anfänger: Grundlagen und Sicherheit

4. Ein Schritt in die richtige Richtung

Der NanoX3 ist Teil von Reeboks „[REE]CYCLED“-Reihe und besteht zu mindestens 30 % aus recycelten Obermaterialien. So können Sie helfen, sich um den Planeten zu kümmern, während Sie sich um sich selbst kümmern.

5. Zusätzliches Qualitätsgefühl

Der äußere Zehenbereich sieht zwar steifer aus und fühlt sich auch so an und ersetzt die weichere Strickkonstruktion des Vorgängermodells, aber der X3 fühlt sich immer noch flexibel genug an, um Sie dorthin zu bringen, wo Sie sein müssen. Wenn Sie es etwas lockerer mögen und sich Sorgen um eine engere Passform machen, werden Sie beruhigt sein zu wissen, dass die X3-Modelle nur eine kurze Einlaufzeit benötigen.

„Während sich die Trainingsbedürfnisse von Athleten und Fitnessbegeisterten weiterentwickeln, entwickelt sich der Nano mit ihnen“, kommentiert Tal Short, Senior Product Manager bei Reebok. „Der Nano X3 ist der bisher am besten gewählte Nano mit einem Fokus auf Komfort und Unterstützung und bietet gleichzeitig ein frisches neues Aussehen und Gefühl. Wie und wo auch immer Sie trainieren, der Nano X3 gibt Ihnen das Vertrauen, erfolgreich zu sein.“

Der Nano X3 ist ab sofort in einer Vielzahl von Farbvarianten erhältlich und derzeit auf Reebok.com zu einem Preis von 110 US-Dollar erhältlich.

Das Urteil: Schweres Kreuzheben und Kniebeugen schienen kein Problem für die Nano X3 darzustellen, ebenso wenig funktionierte Agilität. Ja, es ist fair zu sagen, dass sich der X3 in Bezug auf die Ästhetik in Bezug auf das Aussehen nicht dramatisch vom X2 entfernt, aber das ist keine schlechte Sache. Die gesamte Konstruktion des Schuhs ist jedoch definitiv stabiler, und der verbesserte ROPEPRO+ sollte Kletterfans ein griffigeres Erlebnis bieten, aber diese insgesamt zusätzliche Stabilität dient nur dazu, dem Nano X3 eine hochwertigere Passform zu verleihen.

Siehe auch  Top 4 Gründe für die Teilnahme an Ernährungsworkshops

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"