Toning Your Abs - Häufige Übungsmythen

Verbessern Sie Ihre Gesamtleistung auf der Tanzfläche mit diesen 3 Tanzübungen

Wenn Sie eine Tänzerin sind, die sich mit Cheerleading beschäftigt, ist es eine großartige Möglichkeit, Ihre Leistung zu steigern und das Beste aus Ihnen herauszuholen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, um einige Tanzübungen im Fitnessstudio durchzuführen.

Viele Tänzer scheuen alle Aktivitäten zum Gewichtheben, weil sie glauben, dass sie groß und sperrig werden, wenn das wirklich nicht der Fall ist.

Stattdessen können Tanzübungen Ihnen helfen, viel stärker zu werden, während Sie gleichzeitig Ihre Schlankheit und Ihren Muskeltonus steigern. So können Sie schnell Fett verbrennen und einen strafferen Gesamtkörper beibehalten, was nur beim Cheerleading hilfreich ist.

Schauen wir uns einige der besten Übungen an, die Sie in Ihrem Tanztraining ausführen können.

Single Leg Split Squats

Die geteilte Kniebeuge mit einem Bein ist eine gute Übung für den gesamten Unterkörper und erhöht die Gesäßkraft, sodass Sie sich bei jeder Art von Sprung nach oben bewegen können.

Denken Sie bei dieser Durchführung daran, sich durch den Gesäßmuskel zu treiben, da hier Ihre Hauptstromerzeugung herkommen soll. Lehnen Sie sich während der Übung leicht zurück und denken Sie daran, sich durch die Ferse zu drücken.

So stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Bereich anvisieren.

Step Ups

Als nächstes sind Step-Ups auch eine großartige Übung für den Unterkörper. Sie werden auch die Gesäßmuskulatur treffen, aber auch die Quads in größerem Maße anvisieren, um sicherzustellen, dass Sie eine abgerundete Kraft für den Unterkörper aufbauen.

Halten Sie bei Step-Ups eine Langhantel über den Rücken, um der Bewegung zusätzlichen Widerstand zu verleihen. Dies erhöht die Gesamtmenge an Kraftzuwächsen, die Sie dadurch erhalten, und verbessert gleichzeitig Ihr Gleichgewicht.

Bergsteiger

Bergsteiger sind die nächste Übung, die Sie Ihrer Liste hinzufügen sollten, um Ihre Tanzübungen zu absolvieren. Diese eignen sich hervorragend zur Verbesserung der anaeroben Kapazität und zur Verbesserung der Ganzkörperkraft, da bei der Ausführung so viele Muskeln beansprucht werden.

Versuchen Sie dabei, die Beine so hoch wie möglich in den Körper zu springen, um den Kern wirklich zu bearbeiten, während Sie sie ausführen. Dann treten Sie die Beine hinter sich in eine volle Streckung nach hinten, so dass Sie den Oberkörper während der Bewegung maximal belasten.

Streben Sie 20 Sätze an und machen Sie 3 Sätze pro Tanztraining.

Liegestütze

Schließlich sind Liegestütze die letzte Übung, die Sie absolvieren sollten. Diese zielen sehr gut auf fast jeden einzelnen Muskel im Oberkörper ab und helfen Ihnen dabei, Kraft zu erzeugen, ohne externes Gewicht verwenden zu müssen.

Versuchen Sie, wenn möglich vollständige Liegestütze auszuführen, und halten Sie den Körper jederzeit in der richtigen Ausrichtung.

Wenn Sie diese Übungen zu Ihren Tanzübungen hinzufügen, werden Sie mit den Kraftzuwächsen, die Sie erhalten, auf jeden Fall zufrieden sein.

Inspiriert von Joe Lamoureux

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Fitness in Deutschland – Tutorials, News, Jobs & mehr vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten, Tipps & Jobs zum Thema Fitness, Krafttraining & Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Anzeige

Auch interessant

5 unorthodoxe Beinübungen, die Sie in kürzester Zeit in Form bringen

Holen Sie sich die Cut Abs, die Sie schon immer wollten!

So viele Menschen wollen einen flachen Bauch, Bauchfett verlieren und natürlich erstaunliche Six-Pack-Bauchmuskeln haben. Es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?